Lade Veranstaltungen

Die “Normalität” der AfD

Wahlumfragen sehen die AfD vorne, in manchen Teilen ist sie gar stärkste Kraft. Mit dem Slogan “Deutschland. Aber normal“ warb sie schon 2021 um Stimmen. Auch zur diesjährigen Europawahl rechnet sich die Partei mit ihrem Spitzenkandidaten Maximilian Krah einiges aus. Krah gilt als Social-Media-Star der Rechten. Sein 2023 erschienenes Buch „Politik von rechts – Ein Manifest“ fand reißenden Absatz.

Welche „Normalität“ der AfD vorschwebt und mit welchen Strategien sie diese durchsetzen will, soll am Beispiel des Spitzenkandidaten beleuchtet und diskutiert werden. Im Anschluss werden unterschiedliche Wege zum Vorgehen gegen diese menschenfeindlichen Positionen, auch vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Gegenprotestes, zur Diskussion gestellt. Der Vortrag setzt keine Vorkenntnisse voraus. Zwischen- und Nachfragen sind herzlich willkommen.

Der Referent hat Erziehungswissenschaft, Philosophie und Sozialwissenschaften u.a. am Bielefelder Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung studiert.


 Mi 22.05.2024 19:30 Raum 205 

Top