Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

POLYCHROM – Jazz-Session für alle

Opener: Flaw And Order

Das POLYCHROM präsentiert die buntschillernde Vielfalt der aktuellen deutschen Jazz-Szene. Die Session eröffnet das Osnabrücker Jazzquartett „Flaw And Order“. Wie der Name verrät, widmet sich ihre Musik der Ambivalenz aus Chaos und Ordnung. Feste Strukturen werden gezielt gestört und aus einem Tohuwabohu von Klängen erwächst eine neue Gesetzmäßigkeit. Ihre musikalische Neugier drückt sich vor allem in Eigenkompositionen, aber auch in modernen Interpretationen von Standards aus. Die Musik, die dabei entsteht ist meistens im Bereich des Modern Jazz anzusiedeln, häufig finden aber auch orientalische oder rockige Klänge Eingang in die Spielweise der Band.

Im Anschluss gibt es eine Jazz Session und die Bühne ist frei für alle, die Lust haben, gemeinsam zu musizieren, zu improvisieren und zu experimentieren. “Egal ob Zuhören, Quatschen, Musik machen, Kuchen essen oder Trinken”, sagt Luka Kleine, Organisator des POLYCHROM, “bei den Sessions sind alle willkommen.” Sogar selbst gemachter Kuchen kann mitgebracht werden. Die gesamten Einnahmen des Kuchenbuffets werden gespendet.

Die letzte POLYCHROM Session ist am 29. Mai in der Lagerhalle. Das POLYCHROM Festival findet am 4. Juni im Stadtzentrum von Osnabrück statt. Förderer des POLYCHROM ist die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung.

Veranstalter: Musikbüro Osnabrück e.V.

Eintritt frei

Corona Regeln:
Unsere aktuell gültigen Hygieneregeln finden Sie HIER


 So 08.05.2022 16:00 Foyer 

Top