Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

OS fragt nach: Sicher, bequem und schnell? Radfahren in Osnabrück

Interview- und Informationsformat für Osnabrück

Gäste: Wolfgang Driehaus, ADFC Osnabrück und Daniel Doerk, Fahrradblogger 

Moderation: Dr. Marie-Luise Braun

Zwei Gäste, eine Gastgeberin. Ein Gespräch über Aktuelles, Hintergründiges, Motivierendes und und Nervendes. Zeit sich auszutauschen und nachzufragen, unsere Zuschauer:innen können das über den Chat. Einmal im Monat fragen Lagerhalle und Moderatorin nach. Dieses Mal gleich bei zwei Gästen: Wolfgang Driehaus, verkehrspolitischer Sprecher des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Osnabrück (ADFC) und Daniel Doerk, Osnabrücks bekanntestem Fahrradblogger 

Radfahren in Osnabrück? Da fallen die Bewertungen nicht gut aus. Zuletzt rutschte Osnabrück im ADFC-Fahrradklima-Test 2020 von 4,2 auf 4,3 ab. Es müsste sich also einiges ändern. Aber was genau und wie? Verlegung der B68 aus der Stadt auf die Autobahn? Dafür setzt sich der ADFC aktuell mit einer Petition ein. Wolfgang Driehaus kann erläutern, welche Effekte davon ausgehen sollen. Außerdem sind ihm die Stadt-Land-Beziehungen im (Rad)-Verkehr wichtig. Er sagt: „Osnabrück wird seine Verkehrsprobleme ohne den Landkreis nicht vermindern, bzw. lösen können. Daniel Doerk bloggt seit 8 Jahren unter iswaf.de über den Radverkehr in Osnabrück und darüber hinaus. Er fordert sichere Infrastruktur für alle Altersgruppen: Niemand soll Angst haben müssen, mit dem Rad zu fahren. In der Straßenverkehrsordnung sieht er eine Radverkehrsverhinderungsordnung und fordert eine grundsätzliche Umkehr der Sicht auf den Verkehr.  

An Themen für ein ca. 45 minütiges Gespräch wird es nicht mangeln. Das Publikum kann sich während des Live-Streams mit Fragen im Chat zu Wort melden. 
Wer nicht den YouTube-Chat nutzen möchte, kann alternativ eine Mail an osfragt@lagerhalle-os.de senden.

Unser Kooperationspartner OS-Radio 104,8 sendet das Gespräch am Sonntag, 18. April 2021 um 11.03 Uhr. Über die Homepages und den YouTube Kanal „LagerhalleOsnabrueck“ bleibt die Sendung auch weiter zum Nachhören und Ansehen abrufbar. 

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung. 

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien


 Do 15.04.2021 19:30 YouTube 

Top