Lade Veranstaltungen

Nonna Mia! (OmU)

In Kooperation mit DIGOS: Deutsch-Italienische Gesellschaft Osnabrück

Die leichtfüßige Sommerkomödie aus Italien, 2018 nominiert für den Publikumspreis beim Hamburger Filmfest, vereint augenzwinkernd die wirtschaftlichen Nöte Südeuropas mit den Irrungen und Wirrungen der Liebe … Der Originaltitel »Metti la nonna in freezer« (Legen Sie die Oma in die Kühltruhe) umschreibt den eigentlichen Plot: Claudias Restaurationsbetrieb hält sich nur durch Omas monatliche Pension über Wasser. Leider segnet die Nonna bald des Zeitliche, was bei ihrer Enkelin doppelte Verzweiflung hervorruft. Claudias flamboyante Mitarbeiterinnen raten ihrer Chefin, die Oma doch in die große Kühltruhe zu packen, deren Ableben zu verheimlichen und bis auf Weiteres die Pension zu kassieren.
Alles ginge seinen halblegalen Weg weiter, würde nicht der arbeitswütige Finanzinspektor Simone Recchia zufällig auf Claudia treffen und sich stante pede verlieben. Der unbestechliche Polizist der Guardia di Finanza ist zwar ein knallharter Ermittler, hat in puncto Frauen jedoch kein gutes Händchen. Recchias gebeutelte Kollegen versuchen daher verzweifelt, ihren Chef ermittlungstechnisch mit – der in seinen Augen unbescholtenen – Claudia zu verkuppeln. Nach ersten Fehlzündungen klappt es sogar mit der Liebe, wären da nicht die tiefgekühlte Oma, deren nervtötender Verehrer, Claudias schlechtes Gewissen, ein Stromausfall sowie Recchias untrügliche Spürnase für Gaunereien …

(Metti la nonna in freezer) Italien 2018, Originalfassung (Italienisch) mit dt. Untertiteln, FSK: ab 6, Os. Erstaufführung, 99Min.; Regie: Giancarlo Fontana, Giuseppe G. Stasi. Darsteller: Miriam Leone, Fabio De Luigi, Lucia Ocone, Marina Rocco, Francesco Di Leva.


Merlot

Kurzfilm des Monats (im Vorprogramm zu »Nonna Mia!«)
In einem Märchenwald verliert eine mürrische alte Frau eine Flasche Wein. Damit löst sie ein Crescendo von miteinander verknüpften Ereignissen aus, das eine gänzlich unerwartete Wendung nimmt.
Italien 2016, FSK: ohne Altersbeschränkung , ohne Dialog, 6 Min.; Regie: Marta Gennari, Giulia Martinelli. Animationsfilm


Abendkasse: 6,-/5,-€


 Mi 29.01.2020 18:00 & 20:15 Saal 

Top