Lade Veranstaltungen

Dina und Michael, er Arzt, sie Schauspielerin, sind eigentlich glücklich in ihrer Beziehung, bis Michael beginnt, laut über eine Trennung nachzudenken. Die Frage „Könnten wir nicht glücklicher sein als in dieser Konstellation?“ steht im Raum. Aber Dina sagt: „Nö.“

In fünfzehn Situationen und über sieben Jahre hinweg begleiten wir das Paar, wie es sich durchs Leben laviert und dabei versucht, die Liebe nicht aus den Augen zu verlieren. Wie es versucht, den eigenen Eltern gerecht zu werden, im Beruf nicht unterzugehen und selbst gute Eltern zu sein.

NÖ ist der mittlerweile fünfte Film (nach DREI ZIMMER/KÜCHE/BAD, KREUZWEG, NEUN SZENEN, RENN, WENN DU KANNST), den das Geschwisterpaar Dietrich und Anna Brüggemann gemeinsam entwickelt hat. In ihrem surrealen Film widmen sie sich dem großen Thema Liebe. Sie zeigen die Nöte eines Paars, das an der Utopie des perfekten Lebens scheitert. Mit trockenem Humor wird das Bild einer ganzen Generation seziert. Anna Brüggemann fehlt natürlich auch nicht vor der Kamera und bildet mit Alexander Khuon, Isolde Barth, Hanns Zischler und Petra Schmidt-Schaller und vielen anderen ein ausgezeichnetes Ensemble. Ähnlich wie Brüggemanns preisgekröntes Religions-Drama KREUZWEG wurde auch NÖ in festen Einstellungen gedreht.

D 2021, FSK: ab 12, Os. Erstaufführung, 119 Min; Regie: Dietrich Brüggemann. Darsteller: Anna Brüggemann, Alexander Khuon, Isolde Barth, Hanns Zischler, Petra Schmidt-Schaller u.a.

Eintritt: 6,00 und 5,00 Euro 

18.00 Uhr »Online-Tickets
20.15 Uhr »Online-Tickets

Corona-Regeln:
Die Angabe der Kontaktdaten ist verpflichtend.
Es gilt die 2G-Regel. Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen. Bitte halten Sie den Nachweis zusammen mit dem Personalausweis bereit.
Keine Maskenpflicht im Saal. 


 Di 23.11.2021 18:00 & 20:15 Saal 

Top