Lade Veranstaltungen

Vorweihnachtliches Dinnertheater: Love Letters

Bildbearbeitung: Wolf Weddeling

mit Regina Neumann und Helmut Thiele

Wann, wenn nicht zu Weihnachten, ist die ideale Gelegenheit, mal wieder einen Brief zu schreiben…

Weihnachten im Wandel der Zeiten – für viele ist es eine Erinnerung an fröhliche Kindertage als Internet und Telefon noch nicht so weit verbreitet waren. Es war ein Fest, an dem die ganze Familie, Freunde und Bekannte aus nah und fern einander geschrieben haben. Der Brief, eine verloren gehende Eigenheit der europäischen Kultur, stand da noch in hoher Blüte.

Daran knüpft der amerikanische Autor A.R. Gurney mit seinem Stück „Love Letters“ an. Melissa und Andrew kennen sich seit ihrer Kindheit. Die beiden verbindet eine besondere Freundschaft. Über 50 Jahre schreiben sie sich Briefe. Darunter viele Weihnachts- und Neujahrsgrüße. Zwei Leben in Briefen. Von der Schule an entfalten sich zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Freuen Sie sich auf den vielleicht berühmtesten Briefwechsel der Theatergeschichte und lachen, weinen, leiden, träumen und lieben Sie mit Andy und Melissa und erleben Sie eine Achterbahn der Gefühle, eine humorvolle, bewegende und romantische Liebesgeschichte.

www.thiele-neumann-theater.de/

Zu Beginn, in der Pause und nach der Aufführung servieren wir Ihnen folgendes Menü:

Begrüßungsgetränk

Vorspeise
Kürbis-Apfelsuppe mit Maronen Topping

Hauptspeise
Saltimbocca alla Romana
(Spezialität der römischen Küche: gebratenes Kalbsschnitzel mit Schinken und Salbei in Weißweinsauce)
Gnocchi alla Pesto
Broccoligemüse mit Mandelsplittern

oder alternativ eine
vegetarische Hauptspeise
Mediterraner Gemüsemix frisch und warm (Champignon, Paprika, Spinat, Aubergine, Broccoli)
Gnocchi alla Pesto

Dessert
Adventliche Mascarponecreme mit Kirschen und Spekulatius

Veranstalter: Thiele Neumann Theater


Vorverkauf nur in der Lagerhalle: 49,- € (inkl. Kultur€)

Ab dem 1. November werden die Karten für das vorweihnachtliche Dinnertheater („Love Letters“) in der Lagerhalle während der Bürozeiten (Di – Fr 14 – 18 Uhr) verkauft. Die Karten sind nur im Büro der Lagerhalle erhältlich und können nicht telefonisch reserviert werden. Je früher Karten gekauft werden, desto weiter vorne erfolgt dann die Tischreservierung, wobei danach getrachtet wird, die Vierer-Tische – je nach Bedarf und Gruppengröße – auch zusammenzustellen. Ergebnis ist dann ein „finaler“ Sitzplan, der nach Ende des Vorverkaufs erstellt wird.


 Fr 21.12.2018 18:30 Spitzboden 

Top

Login


Erstellen Sie ein Konto!
Passwort vergessen?
Die Registrierung ist deaktiviert.

Wollen Sie sich anmelden?

Passwort vergessen?