Lade Veranstaltungen

verlegt auf Zoom: Klimapolitisches Forum OS

Foto: Pixabay

Die Veranstaltung wird aufgrund der Entwicklung in der Corona-Pandemie online auf Zoom durchgeführt.

Zugangsdaten:
https://us02web.zoom.us/j/81762925150
Meeting-ID (Sitzungs-ID): 817 6292 5150
oder per Telefon: 0695 050 2596

 

 

 

 

Anforderung der Zugangsdaten auch per E-Mail möglich: 
info@os-klimaneutral.de

Weitere Infos:
handbuch-klimaschutz.de
www.os-klimaneutral.de

Handbuch Klimaschutz – wie das 1,5 ° Ziel eingehalten werden kann

Buchvorstellung und Austausch mit Bürger*innen und Politiker*innen zu konkreten Maßnahmen und Strategien in Osnabrück

 

Ein klimaneutrales Osnabrück im Sinne des Pariser Klimaabkommens: WIE können wir das erreichen? Welcher Beitrag ist dazu von der Politik und den Bürger*innen notwendig?

Karl-Martin Hentschel stellt das, unter seiner Leitung verfasste “Handbuch Klimaschutz: Wie Deutschland das 1,5-Grad-Ziel einhalten kann” in der Lagerhalle vor.

Das Handbuch fasst die Ergebnisse der aktuellen Klimaforschung wissenschaftlich fundiert und allgemeinverständlich zusammen und zeigt auf, was konkret in Politik und Wirtschaft und auch der Zivilgesellschaft passieren muss, damit das 1,5-Grad-Ziel noch erreicht werden kann.

Auf der Basis von über 300 wissenschaftlichen Studien der letzten 10 Jahre wird erstmalig umfassend zusammengestellt, welche konkreten Maßnahmen in allen Sektoren und sektorenübergreifend dafür ergriffen werden müssen. Dabei geht es neben den strukturellen+technischen Möglichkeiten vor allem auch um die Fragen von Sozialer Gerechtigkeit, Gemeinwohlorientierung, Demokratieentwicklung und gesellschaftlicher Transformation im Denken und Handeln.

Die Veranstaltung wird von der Initiative Osnabrück Klimaneutral organisiert und von ATTAC OS unterstützt.

In der Initiative haben sich Bürger*innen der Stadt Osnabrück, viele davon auch bei den fridays, Parents, Psychologists, Scientists for Future und im Klimanetzwerk Osnabrück engagiert, zusammengeschlossen. https://wechange.de/group/os-klimaneutral/?next=/group/os-klimaneutral

Die Initiative hat – als Teil der bundesweiten basisdemokratischen Kampagne German Zero – einen Einwohnerinnenantrag auf den Weg gebracht,  um – wie in über 100 weiteren Städten- auch in OS das 1,5 ° Ziel möglichst bis 2030 zu erreichen.

Innerhalb von 3 ½ Monaten wurden mehr als die erforderlichen 4.800 Unterschriften gesammelt, die am 28.10.2021 an die Stadt Osnabrück übergeben werden.  Der große Zuspruch zeigt deutlich, dass Bürger*innen wollen, dass in OS deutlich ambitioniertere Maßnahmen als im bisher von der Stadt Osnabrück aufgestellten Masterplan vorangebracht werden.

Mit dem ‚Handbuch Klimaschutz‘ wurde bereits auf wissenschaftlicher Basis ein Gesamtkonzept für die schnelle Umstellung Deutschlands auf Klimaneutralität entwickelt. Dieses Konzept gilt es nun auf Kommunen herunterzubrechen.

Die Veranstaltung versteht sich als ein Beitrag zum klimapolitischen Dialog. Es geht darum, eine gemeinsame Vision zu entwickeln, wie  Osnabrück klimaneutral – gemeinwohlorientiert – und basisdemokratischer werden kann.

Osnabrücker Politiker*innen und Bürger*innen sind eingeladen dazu im Anschluss an die Buchvorstellung in lockerer Atmosphäre mit Karl-Martin Hentschel ins Gespräch zu kommen.

Zum Autor: Karl-Martin Hentschel ist freier Autor und Mitglied des Bundesvorstands von Mehr Demokratie, zudem arbeitet er mit im Netzwerk Steuergerechtigkeit (im Kokreis für ATTAC) und bei den Scientists for future. Bis 2009 war er Vorsitzender der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von Schleswig-Holstein

Veranstalter: Osnabrück Klimaneutral und Attac


 Di 30.11.2021 19:00 Spitzboden 

Top