Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jever Song Night 09/23

Foto: Manfred Pollert

Viviane Kudo (OS)
The Kliffs (Kanada)
Michelle Daly (Irland)

Viviane Kudo und ihr Gitarrist Jo Schultz sind wieder da. Wer die feinsinnig-intensiven und angenehm unprätentiösen Lieder des Duos liebt, kommt auch auf dem neuen Album „Blue Companion“ voll auf seine Kosten. Inhaltlich ist die Songauswahl diesmal allerdings ein wenig ungewöhnlich: Neben luftig-leichten und einfühlsamen Liebesliedern gibt es auch einige Songs, in denen Jo Schultz seine Erlebnisse im Flüchtlingslager DEBAGA im Norden Iraks verarbeitet, wo er in einem Musikworkshop für traumatisierte Kinder im Auftrag des Kinderhilfswerks terre des hommes aktiv war. In diesen Liedern mischt sich in die allgegenwärtige Melancholie eine tieftraurige, aber unpathetische Note. „Es ist diese Stimme der deutsch-japanischen Künstlerin – sie packt, geht unter die Haut und mitten ins Herz!“ schrieb Jens Hausmann in der Akustik Gitarre über Viviane Kudo.  Das gilt auch und insbesondere für „Blue Companion“! 
http://www.viviane-kudo.de/

 

Foto: Ramtin Zanjani

Kliffs ist das in Berlin ansässige Duo von zwei Kanadiern: Mark Bérubé (Gitarre, Tasten, Gesang) und Kristina Koropecki (Cello, Synthesizer, Gesang). Die beiden lernten sich vor zwölf Jahren in einem improvisierten Proberaum in Montréal kennen, als Kristina sich Marks Soloprojekt anschloss. Die beiden tourten zusammen mit Marks Band zahlreiche Male durch Kanada und Europa und wurden eingeladen, auf vielen renommierten Festivals zu spielen, wie z.B. Paleo (Nyon, CH), Printemps de Bourges (Bourges,FR), Stuttgart Open (Stuttgart, DE), und viele mehr. Nach einer kurzen Pause für andere Projekte haben sich die beiden 2018 als Duo unter ihrem neuen Namen KLIFFS wieder zusammengetan und im November 2019 ihr erstes Album Temporary Cures veröffentlicht. Geografisch gesehen machen sie Montreal-Musik in Berlin. Musikalisch komponieren sie Songs, die besser zu nächtlichen Fahrradtouren in der Innenstadt und schüchternen Tänzern passen. Textlich schreiben sie recycelte Tongedichte, die die Gedanken der ewig Verwirrten und die Intensität sanfter Erdbeben in sich vereinen. Vom Talking Heads-esken “Bully” über eine orchestrale Moll-Coverversion von Jackson Browns “These Days” (via Nico) bis hin zu den Synthie-Folk-Duetten “Blasphemy” und “Silent Side” zeigt ihre neueste Veröffentlichung “BULLY EP” (2020) das breite Spektrum an klangvollen Texturen, Rhythmen und Melodien, die den Kern des KLIFFS-Sounds bilden.
https://www.kliffs.ca/

Michelle Daly (Irland)

Miss Hope Goes Fishing (Bremen)

Vorverkauf: 8,00 €
»Online-Tickets
Abendkasse: 11,00 € | ermäßigt 5,00 €

Corona Regeln:

Unsere aktuell gültigen Hygieneregeln finden Sie HIER


 Fr 23.09.2022 20:00 Saal 

Top