Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jever Song Night 01/22

Foto: SLEO

SLEO (OS)
Hanna Meyerholz (MS)
Laura Osburn (Kanada)

Pop-Akustische Soulflânerie mit SLEO
SLEO zieht Sie mit ihrer kräftig-souligen Stimme unversehens in den Bann. Bei popakustischen Klängen entfaltet die Musikerin und Songwriterin ein thematisches Repertoire von den ganz kleinen Dingen im Leben bis hin zu den romantischen Fragen einer jungen Frau an die Liebe. Rauchig-soft, voller Energie und vereinzelt auftauchenden Reggaevibes wird die Bühne zu einem musikalischen Tagebuch voller bezaubernder Alltäglichkeiten und toughen Liebesbekundungen.

 

„Gereift, kraftvoll und dennoch dezent…!“ 
Von dem Wunsch nach Nähe und Distanz zugleich, dem reizvollen Blick zurück, einem Banditen unterm Bett, vom Verlieren und Wiederfinden, von In vino veritas oder vom schwimmen lernen…  
Von alldem und noch viel mehr erzählen Hanna Meyerholz und Bandkollege Phil Wood in ihrer Musik. In aller Regel zu zweit, in aller Regel wunderschön: Englischsprachige Texte, zwei Stimmen, zwei Gitarren – mehr brauchen die gestandenen Künstler aus Münster nicht, um zu beweisen, dass gute Songs auch heute noch in ihrer ursprüglichsten Form funktionieren.  
Hier werden mal der Kopf, mal das Herz, mal das Schwere, mal das Leichte, mal die Zeit und mal das Stillstehen zum Anlass schöner Geschichten über das Leben in all seinen Facetten. 
Dabei kann man sich Hannas warmer, intensiver Stimme, Phils virtuosem Gitarrenspiel und der Art, wie alles irgendwie perfekt ineinandergreift, einfach nicht entziehen. 

 

Die echte und emotionale Geschichte einer Multi-Instrumentalistin – Laura Osburn ist eine kanadische Künstlerin mit einer sehr berührenden, aber eindringlichen Stimme. Angst vor dem Zeigen ihrer Gefühle? Nein! Ihre Emotionen verarbeitet sie in ihren Melodien und Texten und lässt dabei die Hörer in ihre Seele schauen. Ablehnung, Frustration, Schmerz. So auch bei ihrer neuen Single! Hier ein kurzer Einblick in die berührende Geschichte ihres neuesten Meisterwerks:  Graue Zeiten, die Ungewissheit, wie man aus diesem entstanden Loch der Einsamkeit wieder raus kommt… Wer kennt das nicht? Auch Laura Osburn ging es so! Nach ihrer Scheidung zog sie wieder zurück zu ihrer Mutter. Eines Tages, zwischen ihrem Gefühlschaos und aussichtslosen Situation, saßen sie sich am Küchentisch gegenüber und ihre Mutter sagte zu ihr: „Laura, there’s still brightness in your eyes“. Durch die fürsorglichen, hilfreichen Worte ihrer Mutter und die Anfrage, ein neues Lied für den Womens Day zu schreiben, bekam die Künstlerin einen neuen Antrieb und Motivation den „Kreativpinsel“ wieder selbstbewusst in die Hand zu nehmen. Laura Osburn tourte schon mehrmals durch Deutschland und die Schweiz und sang sich dabei immer mehr in die Herzen der Menschen. Momentan arbeitet sie in Berlin an ihrem neuen Album „Don’t interrupt me while I’m feeling“. Der Albumrelease ist 2021 geplant, aber man muss nicht lange auf einen Vorgeschmack warten. Am 6. November veröffentlicht sie die Single “ Still Brightness”.

Seid gespannt und stimmt euch ein; da kommt etwas Großartiges auf euch zu!  


Vorverkauf: 8,00 €
»Online-Tickets
Abendkasse: 11,00 € | ermäßigt 5,00 €

 


Corona-Regeln:

Unsere aktuell gültigen Hygieneregeln finden Sie HIER

 


 Fr 28.01.2022 20:00 Spitzboden 

Top