Lade Veranstaltungen

Friedensfilmpreisträger der Stadt Osnabrück 2020

Präsentation des aktuellen Friedensfilmpreisträgers “The Viewing Booth” vom 35. Unabhängigen FilmFest

Den Höhepunkt des 35. Unabhängigen FilmFest stellt die Verleihung des Friedensfilmpreises Osnabrück an einen Wettbewerbsbeitrag dar, der auf besondere Weise für Werte wie Toleranz und Humanität steht. Um den Film, der den diesjährigen Friedensfilmpreis erhalten hat, einem größeren Publikum vorstellen zu können, wird der Beitrag im Rahmen des Osnabrücker Friedenstages wiederholt. Zudem wird im Vorprogramm der Gewinner des Publikumspreises für den besten Kurzfilm präsentiert, der dieses Jahr an die deutsche Produktion “Masel Tov Cocktail” (Regie: Arkaddij Khaet, Mickey Paatzsch, 30 Min.) vergeben wurde.

“The Viewing Booth”: Das Internet ist für viele Menschen die wichtigste Quelle für Informationen und Mittel zur Willens- und Meinungsbildung. Doch wie bewerten wir Inhalte, die unseren eigenen Ansichten widersprechen? Diese Frage stellt sich Ra’anan Alexandrowicz in „The Viewing Booth“. Für den Film zeigte er mehreren Studierenden einer amerikanischen Universität Videomaterial, das mit dem Israel-Konflikt in Verbindung steht. Einige der Videos stammen von der Menschenrechtsorganisation B’Tselem, andere von eher konservativ eingestellten israelischen Quellen. Eine der Studierenden ist Maia. Sie hat eine israelische Mutter und ist pro-israelisch eingestellt. Während sie gefilmt wird, schaut sie sich die Videos an und kommentiert sie. Regisseur und Protagonistin haben sehr unterschiedliche Auffassungen von dem Bildmaterial. Alexandrowicz konfrontiert Maia im Laufe des Films mit ihren eigenen Vorurteilen. Und lotet in seinem filmischen Experiment die Grenze zwischen Wahrheit und Überzeugung aus.

USA, Israel 2019, 72 Min.; Englische, hebräische, arabische Originalfassung mit englischen Untertiteln, Regie & Buch: Ra‘anan Alexandrowicz.

In Kooperation mit dem Osnabrücker Filmforum e.V. und dem Büro für Friedenskultur.

Eintritt: 7,50/ 6,50 €

Online-Tickets


 Di 27.10.2020 18:30 Saal 

Top