|drucken |Fenster schliessen |



LAGERHALLE • Kultur & Kommunikation e.V. • Rolandsmauer 26 • 49074 OsnabrŘck
Tel.: 0541 33874-0 • Fax: 0541 33874-50 • E-Mail: lagerhalle@osnanet.de

RatzFatz.reich
RatzFatz.reich
Die Improwette
Vier Kandidaten vom Improvisationstheater RatzFatz stehen auf der Bühne. Sie wissen nicht, was sie spielen, nur dass sie spielen. Lyrisch wie Goethe, politisch wie Dario Fo oder absurd wie Beckett? Kann sein – muss nicht. Denn nichts ist geplant und jeder Abend einmalig: 100% nach den Vorschlägen des Publikums, 100% improvisiert. Egal ob die Spieler reimen, singen oder tanzen, sie spielen mit dem vollem Mut zum Risiko. Ein Drahtseilakt zwischen Wahnsinn und Genie.

Die Zuschauer tippen vor der Show, welcher Schauspieler die Herausforderungen am besten meistern wird. Wer setzt auf den richtigen Schauspieler, wer sagt voraus, welcher Schauspieler der Meister der Improvisation wird?
 
"Witzig, abwechslungsreich und nie langweilig - Theater, das so viel Spaß macht, kann man nur weiterempfehlen." (Neue Osnabrücker Zeitung)
weitere Infos: www.improtheater-ratzfatz.de

Infos zur Gruppe
RatzFatz.de wurde im Jahr 2000 gegründet und spielt seitdem verschiedene Formate des Improvisationstheaters. RatzFatz.de ist bei verschiedenen Theaterfestivals im In- und Ausland zu Gast (u.s. Halle, Düsseldorf, Wien und Angers) und veranstaltet verschiedene Festivals wie das Europäische Improvisationsfestival und die Theatersport WM 2006.
Infos zum Improvisationstheater
Improtheater ist Volkstheater im besten Sinne und steht in der Tradition früherer Theaterformen wie den Bänkelgesängen, Gauklereien oder der Comedia dell Arte. Improtheater wurden in den Siebzigern von dem Kanadier Keith Johnstone eingeführt und hat sich inzwischen weltweit etabliert.
Der Verlauf einer Szene im Improtheater ist völlig offen, erst im überraschenden Wechsel der Ideen von Publikum und Schauspielern entwickelt sich eine begeisternde Dynamik, die die Grenze zwischen Bühne und Zuschauerraum verschwimmen lässt.


Veranstalter: RatzFatz.de

Vorverkauf: 11,-/ 9,- € (inklusive Kultur€)
»Online-Tickets
Abendkasse: 13,-/ 11,- € (inklusive Kultur€)

Spitzboden

Sa. 13.01.2018 | 20.00 Uhr