|drucken |Fenster schliessen |



LAGERHALLE • Kultur & Kommunikation e.V. • Rolandsmauer 26 • 49074 OsnabrŘck
Tel.: 0541 33874-0 • Fax: 0541 33874-50 • E-Mail: lagerhalle@osnanet.de

Mr. Long
Mr. Long
Stimmungsvoller Genre-Mix aus Asien
Ein taiwanesischer Auftragskiller (Chen Chang) strandet in einer japanischen Vorstadt. Seine Mission ist missglückt und ihm bleiben fünf Tage, um Geld für die geplante Rückreise aufzutreiben. Dabei wird der  kühle Killer wird von der Liebe seiner Mitmenschen überrannt und muss sich ihr ergeben.
Der japanische Regisseur SABU ist Routinier für das Aufeinandertreffen von Abwegigem und Normalitäten. Mit schelmischem Genuss schickt er seine Helden in fremde Gefilde, die deren Horizont erweitern. MR. LONG zeigt uns auf diese Weise, wie auch im Einfachen das Glück zu finden ist. Für seinen zweiten Berlinale-Wettbewerbsbeitrag nach CHASUKE’S JOURNEY bedient sich Sabu meisterhaft unterschiedlicher Genres und bringt ein ganzes Spektrum an Emotionen zum Klingen.
«Es ist beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit Sabu zwischen Actionfilm, Drama und Komödie hin und her wechselt.» (Süddeutsche Zeitung) «Eine moderne Samuraiballade, heftig, witzig, menschlich, köstlich. Nicht nur für Asia-Gourmets.» (ZDF, Gätjens Großes Kino)

Japan, Taiwan, Hongkong, Deutschland 2017, FSK: ab 16, Os. Erstaufführung, 128 Min.; Regie: SABU. Darsteller: Chen Chang, Yiti Yao, Sho Aoyagi, Runyin Bai

http://rapideyemovies.de/mr-long/

Abendkasse: 6,-/5,- € (inklusive Kultur€)

Saal


Mi. 20.12.2017 | 18.00 + 20.15 Uhr