Grand Hotel (OmU)
Grand Hotel (OmU)
Nordlichter 2017 - Neues Skandinavisches Kino
Hallo, hey, hej, hei, hæ, hello und velkomen! Wie schon in den letzten beiden Jahr, bringen wir auch 2017 unter dem Label »Nordlichter - Neues Skandinavisches Kino« fünf neue Filme aus dem Norden Europas zusammen. Vier Spielfilme und ein Dokumentarfilm, die nicht den Anspruch erheben, ein umfassendes Bild von Skandinavien zu zeichnen, vielleicht aber helfen, einen Teil zur Erhellung beizutragen und diese faszinierenden Länder ein wenig besser kennen zu lernen. Und selbstverständlich werden alle fünf Filme in ihrer Originalsprache (Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch oder Isländisch) mit deutschen Untertiteln präsentiert.

Nähere Infos unter
www.nordlichter-film.de

 
Axel Farstad war einmal ein großer Schriftsteller. Nun aber ist er geprägt durch Alkohol und Misserfolg ein Wrack. Die Ärzte prophezeien ihm den baldigen Tod, sein Verleger glaubt nicht mehr an ihn. Als er ein letztes Mal den Versuch unternehmen will, an seine Erfolge von einst anzuknüpfen, lernt er im Grand Hotel den Jungen Noah kennen. Dieses Hotel, speziell die nobelste Suite unter dem Dach, ist für Axel die Verbindung mit dem Erfolg. Umso größer ist die Enttäuschung, als er diesen Hort des kreativen Schaffens eigentlich nicht bezahlen kann. Noah aber ist die Lösung. Er ist der Sohn der alleinerziehenden Hotelangestellten Hannah, die sich förmlich zerreißen muss, um ihren Job und die Sorge um ihren Tourette-geplagten Sohn miteinander vereinbaren zu können. Obwohl Axel seine Mitmenschen egal sind, bleibt ihm nichts anderes übrig, als mit Hannah einen Deal einzugehen: Die Überlassung der Hotel-Suite gegen eine Kinder-Ganztagsbetreuung der ganz eigenen Art. GRAND HOTEL ist ein wunderschöner und teilweise anrührender Film über zwei gesellschaftliche Außenseiter, die gemeinsam den Versuch unternehmen (müssen), sich zu helfen. Klar, dass Atle Antonsen und  Håkon Bøhmer.die tragenden Rollen einnehmen und große Teile von GRAND HOTEL dominieren. Ein großartiges Casting.

(Grand Hotel) Norwegen 2016, Originalfassung (Norwegisch) mit dt. Untertiteln, FSK: ab 12, Os. Erstaufführung, 92 Min.: Regie: Arild Fröhlich. Darsteller: Atle Antonsen, Vera Vitali, Håkon Bøhmer.

Abendkasse: 6,-/5,- € (inklusive Kultur€)

Saal


Di. 22.08.2017 | 18.00 + 20.15 Uhr

Zurck
Suche
E-Mail an Lagerhalle
Druckvorschau